Archiv der Kategorie: *Platzberichte*

Ostseegolf Eckernförde

Eckernförde

Die Bahnen dieses Minigolfplatzes unterscheiden sich deutlich von Standard-Minigolfbahnen. Eigentlich sind es echte Golf-Bahnen im Miniaturformat mit Rasen (Kunstrasen), Hügeln, Wellen, Steinen, Sandbunkern und Teichen. Alle Bahnen sind ähnlich, unterscheiden sich nur in Form, Relief und Länge. Das Einlochen mit nur einem Schlag ist aber bei den meisten Bahnen nicht möglich.

Am Eingang werden spezielle Rechts- oder Linkshänder-Schläger ausgegeben, was für Spieler, die gelegentlich beim Schlagen die Seite wechseln unpraktisch ist. Gut ist es, wenn im Team sowohl Recht- wie auch Linkshänder dabei sind. Dann kann man den Schläger tauschen. Die Bahnen werden mit nur einem einzigen Ball (Golfball) gespielt, für den zunächst Pfand bezahlt werden muss.

Insgesamt ist dieser Platz eine nette Abwechslung zu den „üblichen“ Minigolfplätzen, zumal er direkt am Strand liegt.

Preetz am Kloster

Preetz beim Kloster

Dieser Minigolfplatz wurde leider Anfang 2015 aus Altersgründen des Betreibers geschlossen und abgebaut! Es fand sich kein Nachfolger.

Auf der kleinen Grünfläche in der Nähe des Klosters und neben der Shell-Tankstelle befindet sich dieser Preetzer Minigolfplatz. Es handelt sich um Standard-Bahnen, die schon etwas älter sind, aber trotzdem noch gut gespielt werden können.

Wir haben uns gewundert, dass wir am Eingang nur einen Ball erhalten haben, aber an bestimmten Bahnen lag an der Bahn der benötigte Spezialball (z. B. der Springball an der Blitz-Bahn oder der harte Ball an der Netzbahn).

Übrigens, es ist ein sehr günstiger Minigolfplatz, der gut erreichbar ist und relativ ruhig liegt.

Berlin, Tempelhof

Berlin Tempelhof4Berlin Tempelhof2  Berlin Tempelhof3 Berlin Tempelhof1

Was für ein Minigolfplatz!?!

Dieser Platz auf dem Tempelhofer Feld in Berlin wurde von zahlreichen Künstlern entworfen und gebaut. Mal stehen Kühlschränke auf der Bahn und das Ziel ist das Gefrierfach des Kühlschranks. Wenn der Ball dorthin gespielt wird, singen blaue Vögel. Ein anderes Mal wird die Bahn mit Wasser geflutet. Bei einer Bahn entzündet sich nach dem Treffen des Lochs ein Feuer in einem Kraftwerk.

Wer also einen außergewöhnlichen Minigolfplatz sucht, ist hier gut aufgehoben.

Allerdings ist die Qualität der Bahnen nicht so gut wie die Ideen der Künstler. Gelegentlich gibt es ungewollte Stufen auf der Bahn, manchmal funktionieren die elektrisch betriebenen Effekte nicht oder nicht mehr. Es ist alles sehr experimentell und speziell.

Berlin, Schöneberg

Berlin Schöneberg2 Berlin Schöneberg1

In einer großen Grünanlage liegt dieser nette Minigolfplatz im Stadtteil Schöneberg von Berlin. Da wir bei Regen gespielt haben, waren die vielen Bäume von großem Vorteil. Wir konnten uns immer irgendwo unterstellen. Auch Sitzgelegenheiten sind ausreichend vorhanden und ein Kiosk verkauft Getränke, Eis und Kleinigkeiten.

Einige Bahnen ähneln den Standard-Minigolfbahnen etwas, andere haben individuelle Hindernisse. Insgesamt sind die Bahnen länger und rot. Sie versprechen einen großen Spielspaß.

 

Altenholz

Altenholz

In Altenholz-Stift, zwischen Wohnhäusern und B503, liegt dieser sehr grüne und gepflegte Minigolfplatz. Hierher verirrt sich bestimmt kein Tourist, insofern haben wir uns gewundert, dass es diesen Platz überhaupt gibt.

Man findet die Standard-Minigolfbahnen und kann nebenbei Eichhörnchen beim Haselnuss-Fressen beobachten. Würde man die B503 nicht hören, die direkt neben dem Minigolfplatz hinter einer Lärmschutzwand verläuft, wäre es eine perfekte Idylle.

Wie bei anderen Minigolfbahnen ist auch hier ein kleiner Kiosk angeschlossen.

Rendsburg, am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Der Platz ist sehr sonnig und groß. Die Preise sind mittel, direkt am Kanal hatten wir mit mehr gerechnet. Es sind ja nur 10 Minuten zum Fußgängertunnel und dem ConventGarten.

Die Bahnen sind in gutem Zustand und man wird sehr freundlich aufgenommen, sogar eine kleine Einführung zur Körperhaltung haben wir bekommen. Es gibt Schläger in unterschiedlicher Größe und weiche und harte Bälle. Einige Bahnen sind sehr hübsch gestaltet (siehe Foto) und interessanterweise gibt es die Bahn 9 doppelt, so dass man einen kleinen „Wer ist am schnellsten im Loch?“-Wettbewerb machen kann 🙂

Leider rauscht die ganze Zeit die Entlüftung des ebenso nahe liegenden Autotunnels, teilweise hat man das Gefühl, in der Nähe landet ein Hubschrauber ;-o

Trotzdem eine Spielempfehlung, auch wegen der Möglichkeit zum anschliessenden Blick auf den Kanal – es darf aber gerne ein wenig bewölkt sein.

 

Preetz, Lanker See

Preetz Lanker See

Die Anlage am Lanker See ist sowohl baulich wie auch von der Lage her hervorragend. Neben der Badestelle und der Naturschutzhütte des NABU sind die Bahnen im Schatten großer Bäume angelegt. Es sind überwiegend die Standardbahnen, die man so kennt und erst vor kurzem mit neuen Belägen ausgestattet. Man bekommt beidseitige Schläger in verschiedenen Größen und mehrere Bälle, darunter ein Golfball (!). Die Preise liegen im Mittelfeld.