Alle Beiträge von Kirsten Groneberg-Voigt

Kiel-Mettenhof

Mettenhof

In einer Grünfläche im Kieler Stadtteil Mettenhof liegt dieser ruhige Platz. Er ist eingerahmt von hohen Bäumen, so dass man gar nicht merkt, dass man sich in der Stadt befindet.

Der Platz bietet die üblichen Minigolfbahnen. Es werden 4 unterschiedliche Bälle ausgegeben, darunter ein flummiähnlicher Springball und ein harter Ball. Keiner der Bälle ist wie auf anderen Bahnen genoppt, sondern sie sind alle glatt und rollen dadurch sehr gut und schnell.

Für einen kleinen Minigolf-Wettkampf ist diese Bahn sehr gut geeignet, zumal alle Bahnen auch Abschlags- und Randmarkierungen haben. Eine Bahn ist eine Bahn ohne Hindernis, auch mal eine interessante Herausforderung, die man nicht auf vielen Minigolfplätzen findet.

Der Platz kostet nicht viel und ein kleiner Kiosk ist auch vorhanden.

Fehmarn, Adventure-Golf

golfball

Dieser Minigolf-Platz bietet 18 abenteuerliche Bahnen auf unterschiedlichen Untergründen. Es wird sowohl auf Kunstrasen wie auch auf Holz, Steinen oder Sand gespielt. Dabei geht es über unterschiedlichste Hindernisse (Bachläufe, Wasserräder, die Fehmarnsund-Brücke usw.), auf Berge hinauf und an Schrägen entlang. Eine ganz besondere Erfahrung ist das Einlochen auf einem leicht schwankenden Schiff oder Surfbrett.

Für alle Bahnen darf man 8 Schläge benötigen. Wer es dann nicht geschafft hat, bekommt 9 Schläge aufgeschrieben. Das sind zwei Schläge mehr als bei den üblichen Bahnen.

In den Sommerferien ist auf dieser Adventure-Golf-Anlage sehr viel los. Schon vormittags um 10:30 Uhr stehen die Spieler Schlage an der Kasse. Wir haben die Bahnen nicht in der vorgesehenen Reihenfolge gespielt, sondern immer eine einigermaßen freie Bahn gesucht.

Insgesamt sollte man etwas mehr Zeit mitbringen, um diese Minigolf-Bahn zu genießen.

Preetz am Kloster

Preetz beim Kloster

Dieser Minigolfplatz wurde leider Anfang 2015 aus Altersgründen des Betreibers geschlossen und abgebaut! Es fand sich kein Nachfolger.

Auf der kleinen Grünfläche in der Nähe des Klosters und neben der Shell-Tankstelle befindet sich dieser Preetzer Minigolfplatz. Es handelt sich um Standard-Bahnen, die schon etwas älter sind, aber trotzdem noch gut gespielt werden können.

Wir haben uns gewundert, dass wir am Eingang nur einen Ball erhalten haben, aber an bestimmten Bahnen lag an der Bahn der benötigte Spezialball (z. B. der Springball an der Blitz-Bahn oder der harte Ball an der Netzbahn).

Übrigens, es ist ein sehr günstiger Minigolfplatz, der gut erreichbar ist und relativ ruhig liegt.

Preetz, Lanker See

Preetz Lanker See

Die Anlage am Lanker See ist sowohl baulich wie auch von der Lage her hervorragend. Neben der Badestelle und der Naturschutzhütte des NABU sind die Bahnen im Schatten großer Bäume angelegt. Es sind überwiegend die Standardbahnen, die man so kennt und erst vor kurzem mit neuen Belägen ausgestattet. Man bekommt beidseitige Schläger in verschiedenen Größen und mehrere Bälle, darunter ein Golfball (!). Die Preise liegen im Mittelfeld.